Catering: wie wird das organisiert?

Der Alte Obstkeller hat keine Bindung zu einem festen Caterer.

Daher sind Sie in Ihrer Wahl völlig frei. Selbstverständlich können wir Ihnen mit Empfehlungen helfen (s.a. Liste unserer Empfehlungen), oder aber - dies gilt in erster Regel für Firmenveranstaltungen - die Planungen komplett und gemäß Ihrer Spezifikationen übernehmen.

Falls Sie vorhaben sollten, bestimmte Speisen selber mitzubringen, dann haben wir hiergegen nichts einzuwenden. Bitte beachten Sie hierbei allerdings: unserer Cateringbereich ist als Finishing-Bereich konzipiert und nicht als vollwertige Gastroküche.

Selbstverständlich verfügt der Cateringbereich über eine Gastrospülmaschine, diverse Edelstahlanrichten, Kühlschränke, usw.

Umfangreiches Geschirr / Gläser / Besteck usw. sind für Veranstaltungen bis zu 140 Personen vorhanden und können zum Fixpreis angemietet werden.

Getränke: gibt es Vorgaben?

Der Alte Obstkeller hat keine Bindung zu einem festen Getränkelieferanten.

Daher sind Sie in Ihrer Wahl völlig frei. In der Regel liefern die Getränkehändler der Region auf Kommissionsbasis, d.h. abgerechnet wird gemäß Verbrauch. Selbstverständlich können wir Ihnen mit Empfehlungen (s.a. Liste unserer Empfehlungen) helfen, oder aber die Planungen komplett und gemäß Ihrer Spezifikationen für Sie übernehmen.

Falls Sie planen sollten, bestimmte Getränke (z.B. eigene Weine oder Destillate) selber mitzubringen, dann haben wir hiergegen nichts einzuwenden. Ein Korkgeld erheben wir nicht.

Unsere Teeküche mit Theke zum Saal verfügt über eine Zapfanlage mit Durchlaufkühler + CO2-Flasche mit 2 Schnellanschlüssen, 2 große Kühlschränke, Gastrokaffeemaschinen für Filterkaffee, Gastrospülmaschine nebst normaler Geschirrspülmaschine (für sensibles Geschirr), verzinkte Regale zum Abstellen von Gläsern usw.

Ein Abstellplatz für einen Getränkekühlwagen mit Stromanschluß ist am Lieferanteneingang vorhanden.

Selbstversorgung: ist das möglich?

Ja. Wir haben nichts dagegen, wenn Sie z.B. Salate, Kuchen, Vorspeisenplatte, Dessert usw. selber mitbringen! Auch Ihre eigenen Getränke dürfen Sie gerne beisteuern. Ein Korkgeld erheben wir nicht.

Aber bitte beachten Sie: über eine Gastroküche verfügen wir nicht. Unser Finishing Bereich mit Regalen und Edelstahltheken bietet die Möglichkeit zum Abstellen oder Anrichten von Salaten oder Kuchen, zum Warmhalten von Speisen usw. Auch ein Starkstromanschluß für den Konvektomaten des Cateres ist vorhanden. Komplett selber kochen / frittieren usw. geht bei uns allerdings nicht!

In unserer Teeküche und im Cateringbereich sind neben Gastrospülmaschinen auch Kühlschränke und Kaffeemaschinen usw. vorhanden (s.o. Hinweise zu Getränken).

Anmieten: was gibt es zu beachten?

Sie möchten uns und unsere Räumlichkeiten kennenlernen, und wir Sie und Ihre Vorstellungen / Wünsche.

Daher ist es ratsam, zunächst einen Besichtigungstermin bei uns zu vereinbaren. Hier klären wir alle grundsätzlichen Details zu Ihrer geplanten Veranstaltung.

In der Regel sind wir samstags zwischen 10-14 Uhr vor Ort. Falls nötig, können auch andere Besichtigungstermine vereinbart werden (allerdings nie während einer Veranstaltung, bzw. deren Vor- oder Nachbereitungen).

Ist Ihr gewünschter Veranstaltungstermin noch verfügbar, erstellen wir Ihnen ein detailliertes Angebot mit einer Optionsfrist (in der Ihnen niemand den Termin vor der Nase wegschnappen kann). In der Regel haben Sie eine Woche Zeit um zu vergleichen und sich zu entscheiden.

Wenn der von Ihnen unterzeichnete Vertrag und die Anzahlung (in Höhe der Hälfte der reinen Raummiete) bei uns eingegangen sind, erhalten Sie eine Vertragsbestätigung und eine Abschlagsquittung.

... und dann können Sie in aller Ruhe planen, und bei Bedarf uns jederzeit - am besten per Email - um Rat oder Tipps fragen.

Ein paar Wochen vor Ihrer Veranstaltung sollten Sie uns dann die finalen Details und Ihren Stellplan durchgeben (hierfür gibt Checklisten und Stellplan-Vorschläge). Selbstverständlich können Sie auch einen erneuten Begehungstermin vereinbaren.

Auch noch wichtig: Von Mitte März bis Mitte Oktober vermieten wir zur Zeit immer das gesamte Wochenende (freitagsmittags bis sonntagnachmittags) pro Event. Da in diesen Monaten bei uns die Hochzeits-HOCHzeit ist, wird so sichergestellt, dass alle Vor- und Nachbereitungen in Ruhe ablaufen können. Sollten Sie in dieser Zeitspanne eine Veranstaltung planen, die nur eintägig ist, oder einen Abend umfaßt, so müßten Sie daher leider auf einen Termin unter der Woche ausweichen.

Preisgestaltung: Was kostet was?

Unsere Preise sind transparent und fair kalkuliert. Da wir weder Provisionen von Dienstleistern (Caterer, Getränkehändler, Musiker, etc.) erhalten, noch selber gastronomisch tätig sind, erheben wir eine Miete für die Räumlichkeiten. Das hat für unsere Gäste den Vorteil, dass diese alle Kosten für Essen, Deko, Getränke usw. selbst in der Hand haben, da wir keine Vorgaben zu ‚exklusiven Dienstleistern‘ machen. Außerdem haben wir nichts gegen Eigenleistungen (wie z.B. Kuchen, Weine selbst mitbringen, selber dekorieren, usw.). Unsere Gäste bestätigen es immer wieder, dass bei einer Gästezahl ab ca. 70 Personen allein die Einsparung bei Getränken (im Vergleich zu Restaurants) die Miete locker wieder ‚einspielt‘.

Stressfrei, individuell und exklusiv

Bei Hochzeiten vermieten wir prinzipiell immer für 2 ½ Tage, da das Fest sonst für alle Beteiligten schlicht zu stressig wäre. So können Auf- und Abbau, Anlieferungen, das Fest selber und der Ausklang danach in aller Ruhe genossen werden.

Unsere Gäste schätzen es, dass sie bei uns exklusiv und ungestört zu Gast sind. So findet auf der Saalebene immer nur eine Veranstaltung statt, und daher werden die Räume nicht einzeln oder für parallele Veranstaltungen vermietet.

Unsere Hochzeits-HOCHzeit ist von April bis Oktober. Daher vermieten wir in diesem Zeitraum auschließlich immer das komplette Wochenende (Freitagmittag bis Sonntagnachmittag). Auch bei den Feiertagen, die auf einen Donnerstag fallen (z.B. Fronleichnam, Himmelfahrt) vermieten wir für 2 ½ Tage, also z.B. vom Dienstagmittag bis Feiertagsnachmittag (im Beispiel: Donnerstag).

Ansonsten vermieten wir unser Haus auch tageweise für Geburtstage, Weihnachtsfeiern, Firmenevents o.ä., allerdings mit den oben erwähnten Einschränkungen. Selbstverständlich bieten wir Sonderkonditionen für mehrtägige Veranstaltungen (z.B. von Montag bis Donnerstag) an.

Übersicht Miete & Nebenkosten 2017/2018

Gäste: wie viele Gäste passen rein in den Obstkeller?

Der Saal Alten Obstkellers eignet sich optimal für Veranstaltungen zwischen 60-120 Personen.

Auf diese Größenordnung haben wir auch unsere Ausstattung (Geschirr / Gläser / Stühle / Tische) ausgelegt.

Kleinere Gruppen können auch in unseren Seminarraum ausweichen oder in den dann neu geschaffenen 'Salon'. Bitte beachten Sie aber hierbei: da bei uns keine Parallelveranstaltungen ablaufen, und immer alles gereinigt, bzw. geheizt wird, sind die entstehenden Kosten für die reine Raummiete unabhängig von der Personenanzahl gleich.

Bei größeren Gruppen gibt es aufgrund der räumlichen Gegebenheiten natürlich weniger Stellvarianten. Wir empfinden, dass der große Saal Raum ein Maximum von ca. 130 Gästen Platz bietet (wenn alle sitzen sollen, und noch Platz für Bühne usw. bleiben soll).

Bei reinen Stehempfängen ist - auflagenbedingt - 199 die maximal zulässige Personenanzahl.

Parken: wo ist das möglich und fallen Kosten an?

Kostenlose Parkplätze sind in ausreichender Zahl direkt am Haus (Nord-, Ost- und Südseite) vorhanden.

Zusätzliche öffentliche, kostenfreie Stellplätze finden sich nur wenige Schritte entfernt im Gewerbegebiet im Wendelinusring.

Von den meisten Mönchberger Unterkünften lässt sich noch bequem zum Obstkeller laufen, so dass das Auto auch ruhig einmal stehen gelassen werden könnte.

Vom wilden Parken entlang der Hauptstraße oder auf den umliegenden Äckern oder Wiesen wird dringend abgeraten.

Hier die Übersichtskarte Parken "in schön + in Farbe" als Download.

Feuerwerk: ist das möglich?

Prinzipiell ja.

Eine Genehmigung durch die Gemeinde Mönchberg ist aber einzuholen. Diese wird aus Haftungs- wie Sicherheitsgründen aber ausschließlich an hierfür berechtigten Firmen ausgestellt.

Auch an die von der Gemeinde vorgegebenen Zeit für das Spektakel(in der Regel bis 22 Uhr, im Hochsommer gelten Ausnahmeregelungen) muß unbedingt eingehalten werden.

Einfach so ein paar übriggebliebene Böller und Raketen vom letzten Silvester abknallen ist strengstens untersagt und wird ggfls. angezeigt. Bitte sagen Sie das auch unbedingt Ihren Gästen!

Unsere Empfehlungen hier - unter "Gimmicks"

Ausstattung: was ist vorhanden, was kann angemietet werden?

Der Alte Obstkeller verfügt über eine umfangreiche Grundausstattung. Sollte etwas fehlen, kann das in der Regel problemlos angemietet werden.

Die komplette Übersicht / Materialliste mit Anzahl finden Sie hier - im Downloadbereich. Bitte beachten Sie: die Preisangaben beziehen sich nur auf Bruch bzw. Verlust, es handelt sich nicht um die Mietpreise!

Bestuhlung / Tische

Die Bestuhlung mit maximal 120 Korbstühlen (inkl. weißer Kissen) und 5 Kinderhochstühlen ist in der Raummiete inkludiert. Alternativ können maximal 120 Bankettstühle (nur mit Stuhlhussen) angemietet werden. Rechteckige Tische für maximal 120 Personen sind ebenfalls inkludiert. Alternativ können runde Tische (über einen Serviceanbieter) angemietet werden.
Hinweis: Wir stellen die Tische gemäß Ihrer Angaben (inkludiert).

Buffettheken

Diverse Rolltheken zur Nutzung als Buffet-, Service, Sektempfang, Geschenketisch sind vorhanden. (inkludiert)

Stehtische

10 Stehtische sind vorhanden und können im Außen- wie Innenbereich ohne Mehrkosten genutzt werden.

Bühne

Massive Bühnenelemente (Grundfläche 1m*2m) können variabel gestellt als Bühne genutzt werden. (inkludiert)

Geschirr / Gläser / Besteck

Ein Grundsortiment an Geschirr, Gläsern, Besteck und diverser Accessoires für 120 Personen ist vorhanden. Die Nutzung ist optional (Mehrpreis). Hier zu Bildern unserer Geschirrausstattung. Falls Sie Zusätzliches oder Alternatives mieten wollen, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Weiße Tischwäsche / Stehtischhussen / Stuhlhussen / Stoffservietten / Festbankhussen

Können über uns angemietet werden. Wir rechnen den genauen Bedarf gemäß Ihres Stellplans kostenfrei für Sie aus. Die Materialliste gibt eine Übersicht über die Mietpreise aller textilen Mietartikel. Hier Link zu Download der Materialliste.

Gartenaccessoires

Vorhanden sind: Biertischgarnituren, Gartenfackeln (inkl. Öl), Gartenschirme (alles inkludiert). Bei Bedarf sollte ein Pavillon angemietet werden. Feuerholz mit Feuerkorb kann vom Obstkeller bezogen werden (Mehrpreis).

Beleuchtung

LED-Spots im Gebälk und entlang der Wände sorgen neben Stehlampen für stimmungsvolles farbiges Licht. Bühnenspots sind fest auf der Bühnentraverse montiert (alles inkludiert).

Sonstiges

Selbstverständlich sind alle Verbrauchsartikel wie Papierhandtücher, WC-Papier, Spülmittel/Spültabs, Kaffeefilter, diverse Reinigungsutensilien, Aschenbecher usw. inkludiert.

Unterkünfte: wo können die Gäste unterkommen?

Im Luftkurort Mönchberg stehen diverse Unterkünfte von Privatzimmern, über Pensionen, Ferienwohnungen bis hin zu Hotels bereit. Eine Auflistung findet sich hier oder unter moenchberg-touristik.de. Die Tourismusinformation Mönchberg hilft bei Buchungen gerne weiter.

Die meisten Unterkünfte im Ort sind problemlos in wenigen Minuten fußläufig vom Obstkeller zu erreichen.

Zu einer Attraktion zählt Deutschlands erstes Baumhaushotel, das in Mönchberg an einem jahrhundertealten Eichenwald errichtet wurde. (wipfelglueck.de).

Eine Übersichtskarte des Ortes findet sich im Downloadbereich oder gleich hier (1 Seite / PDF) .

Sollten doch einmal alle Kapazitäten im Ort ausgebucht sein, unter spessartland.de, oder churfranken.de finden sich weitere Angebote der unmittelbar umliegenden Ortschaften.

Einige der auswärtigen Anbieter bieten einen Shuttle-Service an - fragen Sie danach!

Außerdem bieten mehrere heimische Taxiunternehmen (s. Veranstaltungs-Zutaten>>Gimmicks) auch günstige Flatrates für Fahrten im Landkreis an, so löst sich jedes Shuttle-Thema.

Was sollte ich meinen Gästen sonst noch unbedingt sagen?

Ja, auch hier gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten, also einige DOs und DON'Ts, damit es keinen Ärger gibt (z.b: bei unangemeldetem Feuerwerk) oder zusätzliche Kosten entstehen (hier sei Konfetti erwähnt).

Wie so oft, haben wir versucht, es Ihnen möglichst unkompliziert zu machen. Schicken Sie Ihren Gästen doch einfach folgende kleine Checkliste.

So entgehen Sie vielleicht auch ganz nebenbei solch ungeliebten "Überraschungen" wie Brautentführung usw.

Stornierung eines fest gebuchten Termins: fallen Kosten an?

Bei Abschluß eines Mietvertrages wird die Hälfte der reinen Raummiete als Anzahlung fällig. Diese Anzahlung ist nur dann erstattungsfähig, wenn ein Ersatzmieter denselben Termin gleichwertig verbindlich bucht. In dem Fall wird der volle Anzahlungsbetrag selbstverständlich zurück erstattet.

Bei Stornierung weniger als sechs Monate vor der Veranstaltung/Mietbeginn durch den Mieter wird - falls die Räumlichkeit nicht gleichwertig an einen Ersatzmieter vermietet werden kann - die gesamte Raummiete (ohne Nebenkostenpauschale) fällig.

Falls der Alte Obstkeller ohne Selbstverschulden von einem Mietvertrag zurücktreten muss (z.B. wegen Schäden am Objekt), erhält der Mieter lediglich seine geleistete Anzahlung zurück. Ansprüche des Mieters gegenüber Dritten (z.B. dem Verursacher der Schäden) bleiben hiervon unberührt.

>> s.a. unsere AGB auf dieser Seite als letzter Listenpunkt!

Kleine Checkliste speziell für Getränkelieferanten

Anlieferung

Bitte die Getränkeanlieferung immer erst am Aufbautag der jeweiligen Veranstaltung!

Für Hochzeiten (die in der Regel am Samstag stattfinden): ab Freitagmittag möglich. Für Abendveranstaltungen: ab 12 Uhr des betreffenden Tages, bei Tagesevents: nach Absprache.

Abholung

Immer am Folgetag der Veranstaltung vormittags den Anhänger wieder abholen. Bei Hochzeiten: am Montagmorgen bis mittags. Anhänger-Parkplatz Getränkeanhänger immer mit der Türe nach hinten zur Lieferanten-Treppe, leicht schräg abstellen, damit die Gäste noch gut parken können & die Gasse vor dem Eingang noch befahren werden kann. Bitte ein gut sichtbares Teil über die freistehende Deichsel hängen.

Strom

Am Anhängerparkplatz liegt ein Verlängerungskabel als Stromleitung für den Getränkewagen bereit, die mit Zeitschaltuhr zu- bzw. abgeschaltet wird. Das Kabel befindet sich in der Wandnische im Abgang zu den Müllbehältern. Bei Abholung bitte wieder aufgerollt dort platzieren.

Transport

Falls die Getränke von Ihnen in den Obstkeller gebracht werden sollen: Bitte sprechen Sie sich wegen der Anlieferungszeit mit Ihrem jeweiligen Auftraggeber ab. Es befindet sich eine Sackkarre im Cateringbereich des Obstkellers.

Wenn Sie eine eigene Karre nutzen wollen: nur Luftreifen sind wegen des Dielenbodens im Flurbereich gestattet. Bei ‚Hundchen‘: Gummireifen (keine Hartkunststoffrollen) nutzen. Bitte nicht die Edelstahl- Servierwagen zum Transport von Kästen und Fässern nutzen.

Zapfanlage

Der Alte Obstkeller verfügt über eine Edelstahltheke mit Zapfanlage mit 2 separaten Leitungen, die jeweils kurz vor jeder Veranstaltung vom Alten Obstkeller frisch durchgespült werden. 15l oder 30l Fässer können verwendet werden. Ein Durchlaufkühler ist direkt unter der Theke vorhanden. Eine CO2 Flasche (nebst Reserveflasche) ist ebenfalls unter der Theke vorhanden. Bei den Anschlüssen handelt es sich um die gängigen Schnellverschlüsse. Bei Spezialsorten (wie z.B. Guinness) bitte eignen Adapter mitbringen.

Kühlschränke

Im Getränkebereich befinden sich 2 Kühlschränke:

  • 600 l Umluftkühlschrank
  • 200 l Kühl-/Gefrierkombination mit 3 Sterne –Fach für Crushed Ice.
  • Sollte zusätzlicher Platz für Crushed Ice oder Eiswürfel benötigt werden, müssen entsprechende Styroporboxen mitgebracht werden. Zwei weitere Kühlschränke befinden sich im Cateringbereich. Diese sind aber in der Regel für die Lagerung von Speisen in Gebrauch.

    Auftraggeber

    Bitte besprechen Sie mit Ihren Auftraggebern:

  • Ihre Anlieferzeit
  • den Umfang Ihrer Dienstleistung (Wichtig z.B.: sollen Getränke von Ihnen in die Kühlschränke transportiert werden, Fässer angeschlossen werden?)
  • Schlüsselübergabe und Schlüsselrückgabe
  • Zusätzliche Biertisch-Garnituren

    Biertischgarnituren kommen ausschließlich im Garten zum Einsatz, die Zufahrt zum Garten erfolgt ggfls. über den Parkplatz an der Stirnseite OST und nicht über die Rasenflächen. Bitte klären Sie auch hier mit Ihrem Auftraggeber ab, wer die Tische in den Garten transportiert und aufstellt, bzw. wieder abbaut und im Anhänger einlagert. Das Gleiche gilt für zusätzliche Stehtische oder anderes Biergarten-Mobiliar.

    Diese Checkliste gibt es auch nochmal "in schön" als Download.

    Kleine Checkliste speziell für Caterer

    Anlieferung

    Bitte den Aufbau immer erst am Aufbautag der jeweiligen Veranstaltung! Bitte sprechen Sie sich wegen der Anlieferungszeit mit Ihrem jeweiligen Auftraggeber ab. Für Hochzeiten (die in der Regel samstags stattfinden): ab Freitagmittag Für alle anderen Tages- oder Abendveranstaltungen: ab 12 Uhr des betreffenden Tages.

    Abholung

    Immer spätestens am Folgetag der Veranstaltung vormittags abholen. Bei Hochzeiten: am Montagmorgen bis mittags. Bitte prüfen Sie, ob Sie keine Teile vom Obstkeller mitgenommen haben – Mitgenommenes wird Ihrem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Von Ihnen Liegengelassenes sollte am Folgesamstag zwischen 10-13 Uhr abgeholt werden.

    Parkplatz

    Zum Auf- und Abbau können sie direkt an der gepflasterten Behindertenrampe oder zum Be-/und Entladen an der Rampe des Cateringbereiches halten. Dann aber bitte sofort die (Feuerwehrrettungsweg-)Gasse freimachen und einen normalen Parkplatz nutzen, oder besser noch: gleich die großen Parkbuchten im unmittelbar angrenzenden kleinen Gewerbegebiet (Am Hohen Bild /Wendelinusring) nutzen.

    Strom

    Im Saal befinden sich an den Pfosten Bodentanks mit jeweils zwei Steckdosen, im Salon gibt es Steckdosen entlang der Wände und in den Mittelpfosten. Wir haben diverse (mit Aufkleber markierte!) Verlängerungskabel. Bitte bringen Sie aber auch eigenes Material mit. Bitte teilen Sie uns unbedingt mit falls Sie irgendwo Starkstrom benötigen oder falls sie mehr als 5 Stromkreise / 10 Verbraucher anschließen wollen.

    Die Sicherungskästen befinden sich im hinteren Seminarraum > großer Saal, an der Wand der Teeküche > Teeküche, und im Cateringbereich > Cateringbereich & Salon Rouge.

    Cateringbereich

    Unser Cateringbereich besteht aus zwei Räumen, einem Anrichte-Raum und dem hochgefliesten Spül-/Cateringbereich, Gesamtgröße ca. 40 m2 (Lüftung erst ab Ende 2015 vorhanden). Der Boden ist mit rutschfesten Fliesen (R12) ausgelegt. Der Catering- Bereich ist zum Finishing konzipiert und ist nicht mit Küchengeräten versehen. Konvektomaten können hier angebracht werden. Starkstrom (32 bzw. 16 Ampere) & Wasseranschluß sind vorhanden.

    Außerdem befindet sich dort folgendes Equipment:

  • Großer Umluft-Kühlschrank (600 l).
  • Gastrospülmaschine (Reiniger/Klarspüler automatisch dosiert).
  • Spülbecken mit Handbrause
  • Handwaschbecken
  • 7 Edelstahl Anrichten/Theken à 1,2m x 60cm (6) & 2m x 70cm (1),
  • 2 Servierwägen, diverse Edelstahlregale.
  • 2 Tellerwärmer für jeweils ca. 60 Teller
  • Tellerschrank (falls bestellt)mit Eß- & Suppentellern, Glasschalen & -tellern, Besteck
  • "Show-Cooking"/Cocktailbar/Brandschutz

    Bei Show-Cooking, Grillen und Tätigkeiten, bei denen Vieles (z.B. bei Cocktailbar) oder Fettiges danebengehen kann (und wird) bitte geeignete Folie zum Unterlegen mitbringen. Klebeband vom Obstkeller liegt bereit. Bitte kein eigenes verwenden! Achtung: stark rauchende Tätigkeiten unbedingt vermeiden, da sonst der Brandmelder anspringt! Bitte im Zweifelsfall vorher besprechen!

    Bei Nutzung von Brennpaste bitte vorsichtig hantieren, Brandflecken in Tischwäsche, Boden oder Mobiliar können teuer werden.

    Bei Hochzeitstorten/Desserts keine Pyrotechnik (generell untersagt wegen Brandmeldeanlage/Brandgefahr) oder keine große Wunderkerzen einsetzen: Brandloch-Gefahr!

    Transport

    Es befindet sich eine Sackkarre und ein Transportwagen im Cateringbereich des Obstkellers. Zum Geschirrtransport gibt es ferner spezielle ‚Hundchen‘. Wenn Sie eine eigene Karre nutzen wollen: nur Luftreifen sind wegen des Dielenbodens im Flurbereich gestattet. Transportwagen mit Hartkunststoffrollen sind bei uns nicht gestattet! Bitte nicht die Edelstahl-Servierwagen zum Transport schwerer Dinge wie Fässer / Getränkekisten / Geschirr nutzen. Bitte nichts über den Boden schleifen!

    Gläser/Geschirr/Besteck

    Geschirr (s. Materialliste) wird in den dafür eigens gefertigten Schränken zur Verfügung gestellt. Wird nichts bestellt, sind die Schränke verschlossen und dann stehen außer den Thermoskannen keine weiteren Accessoires bereit. Bitte planen Sie dementsprechend!

    Sämtliche Geschirrteile/ Besteck /Gläser sind in grauen Euro-Kisten in den Schränken gelagert und müssen dort nach Gebrauch auch wieder gespült (nicht poliert) in angegebener Anzahl eingeräumt werden. Eine Bruchliste wird bei der Übergabe ausgehändigt. Bruch, Verlust und Mehrarbeit bei unsachgemäßem Spülen/Einräumen werden dem Mieter berechnet.

    Getränkebereich/Teeküche

    Im Getränkebereich (Teeküche) befinden sich:

  • 1 Gastro-Gläsergeschirrspülmaschine (automatische Dosierung),
  • 1 normale Haushalts-Spülmaschine mit Tabs,
  • Raumhohe verzinkte Regale für Gläser,
  • Großer Umluft-Kühlschrank (600 l),
  • 200 l Kühl-/Gefrierkombination mit 3 Sterne-Fach für Crushed Ice (Fassungsvermögen 5 Eisbeutel à 2 l). Sollte zusätzlicher Platz für Crushed Ice / Eiswürfel benötigt werden, sollten entsprechende Styroporboxen oder eine Eistheke mitgebracht werden.
  • Zapfanlage

    Der Alte Obstkeller verfügt im Getränkebereich ferner über eine Edelstahltheke mit Zapfanlage mit 2 separaten Leitungen, die jeweils kurz vor jeder Veranstaltung vom Alten Obstkeller frisch durchgespült werden. 15l oder 30l Fässer können verwendet werden. Ein Wasser-Durchlaufkühler ist direkt unter der Theke vorhanden. Eine CO2 Flasche (nebst Reserveflasche) ist ebenfalls unter der Theke vorhanden. Bei den Anschlüssen handelt es sich um die gängigen Schnellverschlüsse (Flach). Bei Spezialsorten (wie z.B. Guinness) sollte also der Getränkehändler eigene Adapter mitbringen.

    Auftraggeber

    Bitte besprechen Sie mit Ihren Auftraggebern: Ihre Anlieferzeit / Ihre Abbauzeit (evtl. Schlüsselübergabe, bzw. –rückgabe) Den Umfang Ihrer Dienstleistung (wichtig z.B.: sollen Getränke von Ihnen in die Kühlschränke transportiert werden, Fässer angeschlossen werden?)

    Zusätzliches Gartenmobiliar

    Biertischgarnituren kommen ausschließlich im Garten zum Einsatz, die Zufahrt zum Garten erfolgt ggfls. über den Parkplatz an der Stirnseite OST und nicht über die Rasenflächen.

    Bitte klären Sie mit Ihrem Auftraggeber auch ab, wer die Tische in den Garten transportiert/aufstellt und wieder abbaut/im Getränke-Anhänger einlagert, bzw. - bei Biertischgarnituren vom Obstkeller (7 an der Zahl)- diese in den Kellerbereich bringt. Das Gleiche gilt für zusätzliche Stehtische oder anderes Biergarten-Mobiliar.


    Diese Checkliste gibt es auch nochmal "in schön" als Download.

    Kleine Checkliste speziell für Musiker / Bands / DJs

    Aufbau

    Bitte den Aufbau immer erst am Aufbautag der jeweiligen Veranstaltung! Bitte sprechen Sie sich wegen der Anlieferungszeit mit Ihrem jeweiligen Auftraggeber ab.

    Für Hochzeiten (die in der Regel samstags stattfinden): Aufbau ab Freitagmittag möglich. Für alle anderen Tages- oder Abendveranstaltungen: ab 12 Uhr des betreffenden Tages.

    Abbau

    Immer spätestens am Folgetag der Veranstaltung vormittags abholen. (Bei Hochzeiten: am Montagmorgen bis mittags.) Bitte prüfen Sie, ob Sie keine Kabel o.ä. vom Obstkeller mitgenommen haben – Mitgenommenes wird Ihrem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

    Parkplatz

    Zum Auf- und Abbau können sie direkt an der gepflasterten Behindertenrampe halten. Dann aber bitte sofort die (Feuerwehrrettungsweg-)Gasse freimachen und einen normalen Parkplatz nutzen, oder besser noch: gleich die großen Parkbuchten im unmittelbar angrenzenden kleinen Gewerbegebiet (Am Hohen Bild /Wendelinusring) nutzen.

    Strom

    Im Obstkeller befinden sich an den Pfosten Bodentanks mit jeweils zwei Steckdosen. Die Bühnen-Traversen dürfen nur nach Absprache und mit entsprechenden Safeties zusätzlich belastet werden. Ansonsten haften Sie.

    Im Obstkeller sind diverse (mit Aufkleber markierte!) Verlängerungskabel vorhanden. Bitte bringen Sie aber auch eigenes Material mit. Bitte teilen Sie uns ggfls. mit, falls sie mehr als 3 Stromkreise/6 Verbraucher anschließen wollen, oder Sie Drehstrom brauchen.

    Transport

    Es befindet sich eine Sackkarre im Cateringbereich des Obstkellers. Wenn Sie eine eigene Karre nutzen wollen: nur Luftreifen sind wegen des Dielenbodens im Flurbereich gestattet. Bei ‚Hundchen‘: Gummireifen (keine Hartkunststoffrollen) nutzen. Bitte nicht die Edelstahl-Servierwagen zum Transport nutzen. Bitte keine Boxen o.ä. über den Boden schleifen.

    Bodenschutz

    Der Lärchendielenboden im Obstkeller ist empfindlich. Bitte legen Sie passende Unterlagen (Vlies, Styropor, Teppichfliesen) unter Ihre Boxen o.ä. Nutzen Sie KEINE Panzerklebebänder oder Kreppbänder zum Abkleben von Kabeln oder zum Markieren von Böden. Klebeband vom Obstkeller liegt bereit. Bitte kein eigenes verwenden! Bodenschäden gehen ansonsten zu Ihren Lasten.

    WICHTIG: Soundanlage / Lärmschutz

    Der Alte Obstkeller hat durch das freie Gebälk, den kirchenschiffartigen Aufbau, die glatte Holzfläche der Decke eine hervorragende Akustik. Bitte bedenken sie das bei der Planung Ihrer Soundanlage. Eine 800 Watt Anlage reicht völlig!

    Unser Grenzwert für den Schall außen (Grenze zum Nachbargrundstück auf der Terrassenseite/ca.50m) liegt nachts (22-6 Uhr) bei 50 dB(A). Bitte achten Sie unbedingt auf Entkopplung der Bässe vom Boden (z.B. durch Stativ oder sonstige Abstandshalter / Lärmschutzmatten), und stellen Sie die Tiefen- und Mittelbässe sensibel ein, und drehen Sie diese keinesfalls zu später Stunde höher.

    Falls ein Fest durch Nichteinhalten des Soundpegels abgebrochen werden muss, übernehmen wir keinerlei Haftung.

    Um Probleme zu vermeiden, bitten wir um einen Termin zum Soundcheck, wo die Höchsteinstellungen abgecheckt werden können. Abends/Nachts werden sporadisch durch unseren Sicherheitsdienst Dezibelmessungen im Außenbereich durchgeführt. Falls erforderlich, befolgen Sie bitte dessen Anweisungen. Ab 22 Uhr sind Türen und Fenster geschlossen zu halten. Im Außenbereich ist Musik (auch unverstärkt) nur bis 22 Uhr gestattet, wobei hier die Dezibelgrenze bei 65 dB(A) liegt.

    Falls Sie draußen mit Strom hantieren sollten: alle Kabel/Steckverbindungen/Teile müssen wetterfest sein, so dass Kurzschlüsse bei einsetzendem Tau oder Regen ausgeschlossen sind. Für Stolperfallen durch Ihr Equipment oder Kabel haften im Falle des Falles Sie.

    Auftraggeber

    Bitte besprechen Sie mit Ihren Auftraggebern:

  • Ihre Aufbau- / Abbauzeiten
  • Ob Sie Bühne, DJ Tisch / Tisch für Mischpult (Länge?), Stühle und/oder Pausentisch benötigen.
  • Bühne

    Der Alte Obstkeller hat 6 hölzerne, unverkleidete Bühnenelemente à 2m x 1m x 30 cm, diese können einzeln und variabel gestellt werden. Bitte beachten Sie die Abstände zwischen den Pfosten (s. Saalplan). Es gibt mehrere Platzierungsvarianten für die Bühne / Tanzfläche, deren Position legt der Auftraggeber fest. Außerdem befinden sich je nach Stellvariante über der Bühne zwei Traversen mit statischen PAR 56 Spots / 300W, bzw. 2 LED-Spots. Im Saal selber sorgen LED-Spots (nicht ansteuerbar) für stimmungsvolles Licht. Eigene „Lichtorgeln“ können mitgebracht werden (am besten aufgeständert). Nur nach Absprache (und immer mit Safeties) können Teile Ihres Equipments auch „über Kopf“, d.h. an den Balken, auf der Galerie oder an den Traversen angebracht werden.

    Specials

    Nicht gestattet im Innenraum sind: Pyrotechnik jeder Art, Nebelmaschinen/Hazer (Brandschutzmelder!!), Seifenblasenmaschinen (Rutschgefahr/Bodenschutz).

    Einen Gast-Wlan- Zugang richten wir aus Haftungsgründen prinzipiell leider nicht ein. Das Einrichten eines eigenen Hotspots ist aber kein Problem. Bitte planen Sie entsprechend!

    Haftung

    Der Alte Obstkeller übernimmt keine Haftung für von Ihnen mitgebrachte Gegenstände, oder für Stolperfallen, die Sie durch unsachgemäßes Abstellen Ihres Eigentums verursachen.

    Diese Checkliste gibt es auch nochmal "in schön" als Download.

    AGB: wie sieht das Kleingedruckte aus?

    AGB des Alten Obstkellers, Mönchberg

    1) Tischdecken

    Gemietete Tischdecken werden sauber und gemangelt übergeben. Kerzen sind immer mit geeigneten Untersetzern, bzw. Kerzenhaltern oder Windlichten zu versehen. Bei Brandlöchern oder nicht entfernbaren Flecken haftet der Mieter.

    2) Geschirr + Besteck

    Das Geschirr wird in der angemieteten Menge spülmaschinensauber und in bezeichneten Behältnissen übergeben. Eventuell muss der Mieter also nachpolieren. Nach der Veranstaltung soll alles spülmaschinensauber wieder zurückgegeben werden. Eventueller Bruch oder Verlust ist anzugeben und muss ersetzt werden (unsere Materialliste, die dem Angebot beigefügt wird gibt einen Überblick über alle Preise). Zusätzliche oder eigene Geschirrteile können mitgebracht werden und in der Teeküche, bzw. dem Cateringbereich des Alten Obstkellers gereinigt werden (wir übernehmen hierfür keine Haftung!). Sollte der Mieter das Geschirr ungereinigt, unsortiert oder falsch sortiert hinterlassen, erfolgt Mehrberechnung gemäß Aufwand.

    3) Tische / Bestuhlung

    Drei Wochen vor der Veranstaltung ist dem Vermieter der gewünschte Stellplan von Tischen, Stühlen und Theken, o.ä. mitzuteilen. Das Stellen der Tische erfolgt durch den Obstkeller. Nach der Veranstaltung können die Tische / Stühle stehen bleiben. Besenreine Rückgabe genügt. Alle Rattan Korbstühle sind mit Kissen versehen. Die Bankettstühle werden ausschließlich mit Stuhlhussen und gegen Aufpreis vermietet.

    4) Getränke / Kühlung / Zapfanlage

    Der Alte Obstkeller verfügt über eine Edelstahl-Zapfanlage (Fassgröße 15l oder 30 l) mit integrierter Durchlaufkühlung, CO2 Flasche und Gläserspülbecken. Als Fassbier bitte Biere der Schlappeseppel Brauerei nutzen!

    5) Dekoration

    Selbstverständlich steht es den Mietern frei, selbst und individuell zu dekorieren. Sämtliche Dekorationen (und auch dadurch entstandene Verschmutzungen wie Wachsflecken, Reißzwecken in den Holzbalken, Klebestreifen o.ä.) sind vom Mieter zu beseitigen. Mehraufwand bei Reinigung durch die Kräfte des Obstkellers oder eventuell entstandene Schäden werden in Rechnung gestellt. Nicht gestattet sind: Nägel in den Wänden, Verwendung von Glitzersprays, Sprüh-Luftschlangen, Konfetti, Seifenblasenmaschinen, Tischfeuerwerke oder sonstige Pyrotechnik, Aufkleber an Wänden, Fenstern oder Mobiliar. Für Verlust oder Beschädigung von eingebrachten Gegenständen übernimmt der Alte Obstkeller keine Haftung. Sämtliches Dekorationsmaterial muss feuerpolizeilichen Anforderungen entsprechen.

    6) Beleuchtung

    Bei der allgemeinen Einweisung wird dem Mieter eine Übersicht, über die Beleuchtungsmöglichkeiten (Bühne, kleine und große Deckenbeleuchtung, Spots, Bodensteckdosen für variable Beleuchtung usw.) gegeben. Mitgebrachte Beleuchtungselemente können nach Absprache zum Einsatz kommen.

    7) Heizung / Ofen

    Im Alten Obstkeller gibt es eine Holzpellets-Zentralheizung. Außerdem wird im Saal während der Heizperiode der große Grundofen angeschürt. Diese Arbeit wird nur vom Vermieter erledigt. Der Mieter kann nach Einweisung Holz eigenständig nachlegen. Es ist aber untersagt, an Abluftzügen oder Regler zu manipulieren, da hierbei erhebliche Risiken für etwaige Verrußung, Verpuffung, etc. bestehen.

    8) Musik und Bühne

    Die Akustik im Alten Obstkeller ist auch ohne große Lautsprecher oder Verstärkeranlage hervorragend (Richtwert: 800 Watt-Anlage). Auch im Außenbereich kann Livemusik oder Musik aus der Retorte abgespielt werden. Ab 22 Uhr muss aber der Lärmpegel im Außenbereich angepasst werden, Livemusik und/oder Lautsprecherverstärkung sind draußen ab dann nicht mehr gestattet. Außerdem sind Fenster und Türen im Saal ab 22 Uhr unbedingt geschlossen zu halten. Die vorhandene Bühnenbeleuchtung kann ohne Mehrkosten genutzt werden. Ergänzungen mit eigener Lichttechnik sind nach Absprache gestattet.

    9) Grillen

    Im Garten befindet sich ein Feuerkorb, der an festgelegten Stellen im Garten oder der Terrasse genutzt werden kann. Meterscheitholz kann (gegen Mehrpreis) gestellt oder auch selber mitgebracht werden. Das kurze Kaminscheitholz ist nicht für den Feuerkorb zu nutzen. Ein Feuerlöscher und Schaufel werden vom Obstkeller gestellt. Allgemeine Brandschutzmaßnahmen hat der Mieter selbst zu treffen. Eine Haftung wird nicht übernommen. Dies gilt auch für im Garten aufgestellte Fackeln, Laternen, o.ä.. Verschmutzungen im Grill- und Gartenbereich müssen vom Mieter selbst beseitigt werden. Mehraufwand wird in Rechnung gestellt. Behördlich angeordneten Verboten des Feuermachens (Waldbrandgefahr) ist unbedingt nachzukommen.

    10) Garten

    Im Außenbereich kommen ausschließlich Biertisch-Garnituren (oder mietereigene oder Mietmöbel) zum Einsatz. Korb-, Bankett- und Seminarstühle müssen im Saal verbleiben. Auch Gartenschirme und Bistrostehtische (s. Materialliste) können für den Außenbereich genutzt werden (zur Diebstahlsvermeidung bitte alles erst am Tag der Veranstaltung aufbauen). Auch für den Garten gilt: Liegengebliebener Müll oder Zigarettenkippen sind vom Mieter zu beseitigen. Mehraufwand wird berechnet.

    11) Parken

    Die ausgewiesenen Parkflächen am Alten Obstkeller können unentgeltlich benutzt werden. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Weitere Parkflächen befinden sich in unmittelbarer Nähe in den Straßen "Am Hohen Bild" und "Wendelinusring". Vom "wilden Parken" entlang der Hauptstraßen oder auf den Grundstücken der Nachbarn wird dringend abgeraten.

    12) Feuerwerk / Himmelslaternen / Brandschutz

    Feuerwerk ist grundsätzlich vorab durch die Gemeinde Mönchberg zu genehmigen. Hierbei sind die Auflagen bzgl. Mindestabständen zu Häusern, Feldern sowie Dauer und Umfang des Feuerwerks einzuhalten. Die Nutzung von Himmelslaternen oder sonstigen unkontrollierbaren, brennenden Flugkörper wie Ballons mit Wunderkerzen o.ä. ist nicht gestattet. Auch im Innenbereich ist Pyrotechnik (inkl. Wunderkerzen) jeder Art untersagt. Nur Kerzen mit geeigneten Windlichten bzw. auf Ständern sind gestattet. Zur Anerkennung dieses für uns wichtigen AGB-Punktes ist bei Übergabe / Einweisung eine entsprechende Vereinbarung gesondert zu unterschreiben!

    13) Lärmschutz im Außenbereich

    Ab 22 Uhr sind laute Aktivitäten im Garten und im gesamten Außenbereich zu vermeiden. Die Lärmschutzregeln (Dezibel Grenzen) sind einzuhalten. Prinzipiell ist ab diesem Zeitpunkt draußen keine Musik mehr gestattet. Auf der Südseite (Richtung Gewerbegebiet) liegen die Werte bei 65 dB(A) tagsüber und 50 dB(A) nachts (=22-6 Uhr). Auf der Nordseite (Richtung Ort/Mischgebiet) liegen die Werte bei 55 dB(A) tagsüber und 40 dB(A) nachts. Der Veranstalter hat hierüber auch seine beauftragten Dienstleister (DJ/Band/Künstler) zu informieren. Zur Anerkennung dieses für uns wichtigen AGB-Punktes ist bei Übergabe / Einweisung eine entsprechende Vereinbarung gesondert zu unterschreiben! Um moderates Verhalten beim Verlassen des Geländes ob zu Fuß oder per Auto sind die Anwohner dankbar.

    14) Sicherheitsdienst / Security

    Der Alte Obstkeller hat zu Ihrer wie zu unserer Sicherheit einen regionalen Sicherheitsdienst (Thomas Winter Security, Röllbach) engagiert, der ab ca. 22:00 Uhr in unregelmäßigen Abständen nach dem Rechten sieht (z.B. kein offenes Feuer im Garten (außer im Feuerkorb), Einhaltung der Lärmschutzregeln, keine Unbefugten auf dem Gelände usw.). Der Sicherheitsmitarbeiter wird sich jeweils kurz beim Veranstalter vorstellen, damit keine Missverständnisse aufkommen. Den Hinweisen des Mitarbeiters, der Hausrecht genießt, ist unbedingt nachzukommen. Zur Anerkennung dieses für uns wichtigen AGB-Punktes ist bei Übergabe / Einweisung eine entsprechende Vereinbarung gesondert zu unterschreiben!

    15) Rauchen

    Das Rauchen ist im gesamten Innenbereich des Alten Obstkellers, inklusive der Toiletten auch aus brandschutztechnischen Gründen nicht gestattet. Am Eingangsbereich im EG finden sich Ascher und eine überdachte Sitzgelegenheit, auch auf der Terrasse darf geraucht werden. Ascher stehen bereit. Die Lärmschutzregeln gelten auch - und im Besonderen - für Raucher!

    16) Mietdauer / Inkrafttreten / Anzahlung /Vertragsrücktritt

    Generell werden die Räumlichkeiten von 12 Uhr mittags bis 12 Uhr mittags des Folgetags vermietet. Abweichend können Halb-, Ganztages- sowie Mehrtagesveranstaltungen vereinbart werden. Die Einzelheiten werden im jeweiligen Mietvertrag geregelt. Der Mietvertrag tritt erst ab Eingang der Anzahlung in Kraft. Die Anzahlung ist nur dann erstattungsfähig, wenn ein Ersatzmieter denselben Termin gleichwertig verbindlich bucht. Bei Stornierung weniger als sechs Monate vor der Veranstaltung/Mietbeginn durch den Mieter wird - falls die Räumlichkeit nicht gleichwertig an einen Ersatzmieter vermietet werden kann - die gesamte Raummiete (ohne Nebenkostenpauschale) fällig.

    Im Falle höherer Gewalt (Brand, Unwetterschaden, erheblicher Schaden am Mietobjekt o.ä.) oder sonstiger vom Alten Obstkeller nicht zu vertretener Hinderungsgründe, insbesondere solche außerhalb der Einflusssphäre des Alten Obstkellers, behält sich der Alte Obstkeller das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass dem Kunden ein Anspruch, zum Beispiel auf Schadensersatz, zusteht. Der Mieter erhält in einem solchen Falle lediglich seine geleistete Anzahlung zurück. Ansprüche des Mieters gegenüber Dritten (z.B. dem Verursacher der Schäden) bleiben hiervon unberührt. Der Mieter hat das Recht, ohne Angabe von Gründen binnen vierzehn (14) Tagen den Mietvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab Vertragsabschluss (d.h. Eingang der Anzahlung).

    17) Schlüssel

    Jedem Mieter wird ab Mietbeginn der Schlüssel zum Haupteingang übergeben. Da der Alte Obstkeller über eine komplexe Schließanlage verfügt, ist der Schlüssel bei Verlust mit € 3.000 zu ersetzen. Der Schlüssel ist spätestens um 12 Uhr am Folgetag der Veranstaltung zurückzugeben, es sei denn, es wurde eine andere Vereinbarung hierüber getroffen.

    18) Haftung

    Der Alte Obstkeller übernimmt keine Haftung für vom Mieter oder seinen Gästen mitgebrachte Gegenstände oder Garderobe. Für Beschädigung oder Verlust an Einrichtung, Gebäude oder Inventar, die während der Veranstaltung verursacht wurden, haftet der Auftraggeber, ohne dass es eines Nachweises des Verschuldens durch den Alten Obstkeller bedarf.

    19) Rettungswege

    Die Rettungswege (Notausgänge) sind vom Mieter frei zu halten (nicht zu blockieren), sind nicht als Ein- oder Ausgänge für Gäste, sondern nur als Notausgänge zu nutzen. Zur Anerkennung dieses für uns wichtigen AGB-Punktes ist bei Übergabe / Einweisung eine entsprechende Vereinbarung gesondert zu unterschreiben!

    20) Reinigung

    Die angemieteten Räumlichkeiten und sanitären Anlagen werden vor Veranstaltungsbeginn vom Vermieter gereinigt. Nach Veranstaltungsende sind die Räumlichkeiten besenrein und ohne Restmüll zu übergeben. Mehraufwand wird berechnet.

    21) Müll

    Müll ist grundsätzlich vom Mieter selber zu entsorgen (ausgenommen Papierhandtücher /WC-Mülleimer). Das gilt vor allem für Biomüll, Deko-, Glas- und Verpackungsmüll. Müllsäcke sind im Obstkeller vorhanden. Restmüll-Tüten der Gemeinde Mönchberg (für unsortierten Müll) können zum Selbstkostenpreis erworben werden.

    22) Materialliste

    Der Mieter erhält eine detaillierte Aufstellung aller gemieteten und übergebenen Gegenstände nebst Preisliste für Ersatz beschädigter Teile ausgehändigt.

    23) Künstler / Dienstleister

    Der Alte Obstkeller vermittelt Ihnen gerne Kontakt zu diversen Künstlern, Dienstleistern (z.B. Caterer, Blumen/Deko, Getränkehändler, DJs, Hotels, Servicekräfte usw.). Verträge über deren Leistungen kann der Mieter direkt abschließen (außer es werden Komplettangebote über den Alten Obstkeller gebucht). Empfehlungen sprechen wir gerne aus, aber Provisionen werden generell nicht bezahlt. Etwaige Reklamationen zu selbst getätigten Verträgen mit Drittanbietern fallen nicht in den Haftungsbereich des Alten Obstkellers.

    24) Unterkünfte

    Im Luftkurort Mönchberg stehen diverse Unterkünfte von Privatzimmern, über Pensionen, Ferienwohnungen bis hin zu Hotels bereit. Eine Auflistung findet sich auf unserer Homepage oder unter www.moenchberg.de.

    25) Gewerbliche Mieter: Schankerlaubnis / GEMA / Werbung

    Bringt der Kunde zu seiner Veranstaltung Musik in Form einer Band, Alleinunterhalter, DJ oder eigene Anlage mit, hat er für die GEMA (Anmeldung und anfallende Gebühren) selbst zu sorgen, insofern die Veranstaltung GEMA-pflichtig ist.

    Schenkt der Kunde im Alten Obstkeller alkoholische Getränke aus, ist er selber für die Einhaltung der Jugendschutzgesetze und die Einholung einer Schankerlaubnis (falls zutreffend) verantwortlich.

    Zeitungsanzeigen, sonstige Werbemaßnahmen und Veröffentlichungen, die einen Bezug zum Alten Obstkeller aufweisen und/oder beispielsweise Einladungen zu Verkaufsveranstaltungen oder Parteiveranstaltungen enthalten, bedürfen grundsätzlich der schriftlichen Einwilligung des Alten Obstkellers. Erfolgt eine Veröffentlichung ohne eine solche Einwilligung und werden dadurch wesentliche Interessen des Alten Obstkellers beeinträchtigt, hat der Alte Obstkeller das Recht, die Veranstaltung abzusagen. Auch eine Verlinkung zu der Homepage des Alten Obstkellers zu Werbezwecken ist diesem anzuzeigen.

    Gerichtsstand/Erfüllungsort

    Es gilt deutsches Recht. Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz.

    27) Salvatorische Klausel

    Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein bzw. nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommt, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten also entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.


    Allgemeine Geschäftsbedingungen des Alten Obstkellers, Mönchberg, Änderungen & Ergänzungen vorbehalten. Stand: 4.2014.

    Die AGB gibt es auch nochmal "in schön" als Download.